FinTech

Bitcoin kaufen im Internet: Wie geht das?

21. April 2018

Hinweis: Die hier zur Verfügung gestellten Informationen entsprechen eher einem allgemeinen Überblick als einer professioneller Anlage- oder Finanzberatung. Ich gebe mit folgendem Artikel keine Kauf- und Verkaufsempfehlung für eine bestimmte Kryptowährung. Sollte mein Artikel ihr Interesse für Bitcoins bzw. Kryptowährung geweckt haben, betreiben Sie bitte weitere Nachforschungen und suchen Sie professionellen finanziellen Rat bevor Sie eine Investmententscheidung treffen.

Gestern habe ich mit einem Bekannten über das Thema Bitcoin gesprochen. Unter Bitcoin versteht man eine rein digitale Währung, welche als Zahlungsmittel im Zahlungsverkehr im Internet verwendet werden kann. Eine Einheit dieser Währung bezeichnet man als Bitcoin. Mit Hilfe von Verschlüsselungstechniken wird sichergestellt, dass Transaktionen nur vom jeweiligen Besitzer der Bitcoins getätigt werden können. Deshalb werden Bitcoins auch Kryptowährungen genannt.

Während des Gesprächs kam die Frage auf, wie man eigentlich diese Kryptowährungen im Internet kauft. Wen es interessiert, warum Bitcoin von einigen Menschen als das digitale Gold aufgefasst wird, dem empfehle ich meinen Artikel "Warum ist Bitcoin das digitale Gold". Im Folgenden will ich darauf eingehen, wie man Bitcoin im Internet kaufen kann.

Kein Investment sondern ein Wette

Wenn man sich mit Kryptowährungen befasst, muss man sich immer bewusst sein, dass ein Kauf eher ein Glücksspiel als ein Investment darstellt. Der US amerikanische Großinvestor Warren Buffet und viele weitere bekannte Persönlichkeiten der Finanzwelt haben in der Vergangenheit mehrfach vor Investments in Kryptowährungen gewarnt. Ein Totalverlust des eingesetzten Geldes ist, laut ihnen, nicht ausgeschlossen. Deshalb sollte man auch nur Geld in Bitcoins stecken, auf das man verzichten kann. Wer aber an die Zukunft von Kryptowährungen glaubt, kann im Internet auf Kryptowährungen wie Bitoin wetten.

Hier kann ich Bitcoin kaufen

Aber wie erwirbt man nun genau einen Bitcoin? Hierzu gibt es mehrere Möglichkeiten. Zunächst muss man sich eine geeignete Börse aussuchen. In Europa sind Bitcoin.de, Coinbase.com und Kraken.com sehr bekannt. Zuerst meldet man sich auf einer dieser Platformnen an. Nach erfolgreicher Anmeldung können dort dann Bitcoin oder annähernd beliebig kleine Anteile von Bitcoin per Kreditkarte oder SEPA-Überweisung käuflich erworben werden. Nach der getätigten Überweisung erhält man nun Bitcoin auf dieser Börse. Es kann jedoch sinnvoll sein, seine Bitcoins nicht von der Börse kontrollieren zu lassen. Die Bitcoins könnten dort rein theoretisch durch einen Hackerangriff entwendet werden, wie bereits in der Vergangenheit geschehen. Im Jahre 2013 z.B. wurde die Börse Mt.Gox von Unbekannten gehackt. Dabei wurden Bitcoins im Wert von einer halben Milliarde Dollar entwendet.

So speichere ich meinen Zugangscode lokal

Also doch lieber Bitcoins oder ein Teil von Ihnen selbst verwalten? Das hängt davon ab, wieviel Geld man tatsächlich in der Börse hält. Für etwa 60 Euro können Sie sich ein sogenanntes Hardware Wallet kaufen auf dem Sie den Zugangscode zu Ihren Bitcoins zu Hause speichern können. Zu diesen Hardware Wallets gehören z.B. Ledger Nano S oder Trezor. Es ist ratsam, diese Hardware Wallets immer über die offiziellen Seiten zu kaufen und diese nach dem Kauf neu einzurichten. Das von Ihnen erstellte Passwort in Form mehrerer Wörter ist sozusagen ihre PIN, mit der Sie auf ihre Bitcoins von überall auf der Welt zugreifen können. Verwahren Sie deshalb das Hardware Wallet und die PIN an einem sicheren Ort. Anschließend können Sie nun von überall auf der Welt auf ihre Bitcoins zugreifen, diese annehmen oder verkaufen.

Zusammenfassung

Abschließend lässt sich sagen:

  1. Investieren Sie nur Geld, auf das Sie verzichten können.
  2. Bitcoins können auf Börsen im Internet wie z.B. auf bitcoin.de gekauft und verkauft werden.
  3. Den Zugangscode zu Ihren Bitcoins können Sie zur Sicherheit an einem lokalen Ort speichern. Dazu verwenden Sie am Besten ein Hardware Wallet.

Wer Neuling ist und einen Einblick in den ganzen Bitcoin und Blockchain-Hype gewinnen will, dem kann ich besonders das Video "Cryptocurrencies" von der Last Week Tonight Show mit John Oliver empfehlen. Schauen Sie es sich auch an, wenn sie kein Neuling mehr sein sollten.


Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen?

Was ist Ihre Meinung?

Kommentieren Sie diesen Blogartikel.

Damit verifiziere ich, dass Sie ein Mensch sind.